Künstliche Intelligenz, Plünderungssysteme, etc.

January 13, 2019

##13.01.2019#NPCs/AI/Death/Exposition/Culture#
Nimetau Vrinssh: Ok, sind wir mal ehrlich. 90% der versprochenen Eigenschaften der KI sind nicht umsetzbar.
Caspian: @Nimetau Vrinssh das ist merkwürdig. Glaubst du wir sind Lügner oder hast du einfach viel Fantasie?

Nimetau Vrinssh: Ich würde sagen Fantasie, da ich nicht glaube, dass ihr Lügner seid.
Caspian: @ Nimetau Vrinssh du hättest beides sagen können, ich hätte das nicht als Angriff gewertet. Ich habe mich das nur gefragt.

Nimetau Vrinssh: Es kommt mir nur so vor, als ob in diesen NPC einfach verdammt viel programmiert werden muss Caspian. Ich bin natürlich froh, wenn ihr das schafft, aber es erscheint mir alles einfach zu viel.
Caspian: Es gibt einen kompletten Bereich der Computerwissenschaften, der sich auf das Feld der künstlichen Intelligenz konzentriert. Sofern du nicht zwingend komplexe Unterhaltungen mit ihnen führen willst, ist die Programmierung von realistischen Verhaltensmustern bei NPCs gar nicht so schwierig. Die NPCs haben beispielsweise einen Hungerbalken, der mit der Zeit ansteigt. Überschreitet er eine festgelegte Schwelle, gehen sie auf die Suche nach Nahrung und hören mit ihrer aktuellen Tätigkeit auf. Steigt der Hunger sogar über eine noch höhere Schwelle, legen sie weit größere Distanzen zurück, damit sie Essen finden. Danach geht es nur noch um die Erinnerung daran und die Wegfindung.

Nimetau Vrinssh: Caspian, was hältst du von der Idee keine Briefe im Spiel zu nutzen, da sie abgefangen werden könnten?
Caspian: @Nimetau Vrinssh ich denke unser Informationssystem benötigt manchmal etwas im direkten Dialog und manchmal sollte es schriftlich festgehalten werden. Es wird Leute geben, die weite Strecken auf sich nehmen, damit sie von Angesicht zu Angesicht sprechen können, aber es wird kein Weg um das Kommunikationssystem im Spiel geben. Ich denke übrigens, dass die Leute einfach nicht so recht verstehen, was KI bedeutet und nach was wir suchen bzw. was AAA Studios falsch gemacht haben.
(OCE) iSagana: @Caspian wie wird die soziale Interaktion mit den NPCs ablaufen? Wird es eher wie bei den Sims sein, also mit einem Dialograd? Wird es wie bei anderen “wähle deinen eigenen Weg”-Spielen sein, in denen man eine gewisse Auswahl an Optionen hat (“Hallo”, “Mein Name ist…”, etc.)? Oder wird es ganz anders sein? Denn VIELE Leute denken, dass sie mit den NPCs ganze Diskussionen und Unterhaltungen haben werden. Kannst du da weiterhelfen?

Caspian: @(OCE) iSagana was ich dazu sagen kann ist, dass wir nicht nur mit Textdialogen mit den NPCs kommunizieren wollen. Man wird keine großen Konversationen mit ihnen haben. Wenn du das möchtest, dann müsste man den Turing Test bestehen oder die Leute halten es für nicht gut genug. Ich weiß nicht genau, wofür sich das Team entscheiden wird, aber es wird vermutlich so laufen, dass man eine Konversation starten oder die Anfrage dazu von einem NPC erhalten kann und dann aus einer Liste von Nachrichten und Themen wählen kannst. Ich weiß nicht, ob es dann ein Dialograd sein wird oder etwas anderes.

Kai Fernweh: Ich kann dich beobachten und deine Motivation / Werte feststellen. Das macht dich dann angreifbar.
Sildadia: Das ist nur bis zu einem gewissen Grad möglich Kai, aber die Spieler haben unendliche Möglichkeiten, sich anzupassen. Solange das System nicht selbstständig lernt, gibt es Grenzen.
Caspian: @Sildadia Ah, das ist ein super Beispiel. Was du gerade als “künstliche Intelligenz” bezeichnest, ist eigentlich maschinelles Lernen. Hierbei handelt es sich um ein spezifisches Gebiet der KI, das es ihr erlaubt, ihr Verhalten und die Strategien basierend auf gelernten Inhalten anzupassen. Das benötigt entweder ein neuronales Netzwerk, genetische Algorithmen die sich weiterentwickeln können und mit der Zeit verändern oder etwas ähnlich komplexes. Maschinelles Lernen wird momentan vor allem in der Forschung, Werbung und anderen Bereichen genutzt, in denen die Daten eindeutig sind. Es ist also einfacher den Input und Output in einen Zusammenhang zu bringen. Die NPCs werden nicht von deinen Verhaltensmustern lernen und sich entsprechend anpassen. Wenn wir von NPC KI sprechen, dann meinen wir damit, dass die NPCs sich glaubwürdiger verhalten. Grundsätzlich bedeutet es, dass die NPCs sich ihrer Umwelt eher bewusst sind, mehr Input aufnehmen können und daher komplexere Entscheidungen treffen können - basierend auf dem Input.
Wir werden also glaubwürdige NPCs und komplexere NPCs haben, aber wir planen keine “lernenden NPCs”.

Sildadia: @Caspian Ich denke der Unterschied zwischen dem was Leute als “gute KI” vs “schlechte KI” verstehen ist, wie schwierig es ist, ihre primären Beweggründe zu ergründen. Das könnte schwierig werden bei Leuten, wenn die Beweggründe der KI einfach zu ergründen sind und sich dadurch weniger “real” anfühlen.
Caspian: @Sildadia Das stimmt. Ich denke wenn NPCs so programmiert werden, das sie bestimmte Wege gehen und festgelegte Algorithmen abarbeiten, dann werden sie immer unglaubwürdiger und leichter ausnutzbar. Ich denke der große Unterschied ist, dass wir zwar einige Routinen haben, die NPCs aber immer von ihren Zielen und Bedürfnissen angetrieben werden. Zusammen mit dem Bewusstsein in bestimmten Umgebungen und der Antwort auf bestimmte Stimuli, resultiert in einem NPC, der sich immer anders verhält und so unberechenbar ist.
(NA-E) Paoron Drake: Wenn also ein NPC direkt neben einem NPC Händler abgeschlachtet wird, dann kann man nicht mehr mit ihm handeln richtig? Er rennt weg oder kämpft, etc.?
Caspian: @(NA-E) Paoron Drake Ganz genau.

BasstT: Wird die KI der NPCs regelmäßig aktualisiert?
Caspian: @Basst Natürlich. CoE hat einen CoE hat einen Wartungszyklus, der anders als bei den meisten anderen Spielen ist. Wir entwickeln keine Dungeons/Raids, neue Quests, etc. Wir kümmern uns nach dem Start also darum, neue Technologien zu entwickeln, die KI weiterzuentwickeln und die Story Engine besser zu machen, damit sie neue und andere Stories erstellt.

Nimetau Vrinssh: Es wird auch Leute geben, die eine Lücke beim NPC Code finden und niemandem etwas davon sagen, damit sie es beim Spielstart nutzen können.
Caspian: @Nimetau Vrinssh Deshalb haben wir rund 2.500 Alpha Tester.
Es wird bei diesen 2.500 Testern genug Leute geben, die wissen, was eine erfolgreiche Welt ausmacht und die diese Lücken kommunizieren, wenn sie sie finden. Außerdem zeigt uns die Telemetrie eine Menge. Wenn wir also erkennen, dass die Spieler ein bestimmtes Muster, eine Technik, eine Fertigkeit oder sonstwas immer und immer wieder nutzt, dann werden wir schauen, woran das liegt. Allerdings wohl eher in der Beta als in der Alpha. Die Alpha dreht sich eher darum, ob unser Design Spaß macht und funktioniert.
Wir werden allerdings eine Menge herausfinden während der Alpha, Beta, dem Stresstest und der Exposition.
Nimetau Vrinssh: Eine kurze Frage zur Expo - wird es dann schon eine Währung geben oder läuft das alles über EP?
Caspian: Die Exposition stellt einen sanften Start des Spiels dar. Es wird lediglich eine begrenzte Kampf- und Belagerungsfunktionalität geben, aber ansonsten ist alles enthalten.

(NA-E) Paoron Drake: @Caspian Wer bekommt Zugang zu Prelyria? Wird die Alpha 1 nach Prelyria starten oder schon währenddessen?
Caspian: @(NA-E) Paoron Drake Wir entwickeln neue Mechaniken und testen sie im Prelyria Client. Sobald wir diese Features für gut befinden, werden sie in den CoE Client integriert. Damit dieser Prozess besser läuft, haben wir die Alpha in zwei Phasen unterteilt.
Die Alpha 1 konzentriert sich auf die Mechaniken für die Abenteurer. Die Alpha 2 fokussiert sich auf das Königreich, die Landverwaltung und die Mechaniken zur Verwaltung des Herrschaftsgebiets.
Der Prozess an sich funktioniert aber identisch in beiden Phasen. Du erhältst also Zugang zu den Alpha 1 Features in der “Pre-Alpha”, die den Prelyria Client nutzt. Danach siehst du diese Features in der Alpha 1. Danach bist du zurück in Prelyria für Kingdoms of Elyria, testest die Alpha 2 Features (zusammen mit den Alpha 1 Features) und dann siehst du sie in der Alpha 2 wieder.
Nimetau Vrinssh: Caspian Wieviel EP ist zu viel EP für den Landadel?
Caspian: @ Nimetau Vrinssh Äh. Ich weiß nicht, wie ich darauf antworten soll.
Die kurze Antwort ist: Die EP, die du mit deinem Paket erhältst, ist ausreichend, damit du dein Paket noch etwas individueller gestalten kannst. Alles darüber hinaus ist optional. Mehr EP gibt dir natürlich mehr Möglichkeiten und eine größere Rolle beim Start des Spiels. Wenn du also ein Trainer für bestimmte Fertigkeiten sein willst, kannst du dir mit den EP bestimmte Blaupausen oder Techniken kaufen, die du dann anderen beibringen kannst. Es gibt also keine wirklich gute min/max Taktik. Es kommt ganz auf deine individuellen Ziele an.

Kai Fernweh: Inwiefern wird die NPC KI in der Lage sein, etwas zu lernen? Was ist mit sich ändernden Gesetzen oder Änderungen in der Kultur - sei es mit der Zeit oder beim Reisen durch verschiedene Regionen.
Caspian: @Kai Fernweh Schau dir mal meine Antworten dazu etwas weiter oben an. Auch wenn unsere NPCs schlauer und sich ihrer Umwelt bewusster sein werden (im Vergleich zu vielen anderen Spielen), wird das maschinelle Lernen nicht unser Ziel sein. Unsere NPCs werden nichts lernen.
Die NPCs werden aber ein Gedächtnis haben und ihr Verhalten wird sich mithilfe von mehr Wissen möglicherweise ändern. Sie verhalten sich also dir gegenüber anders, je nachdem wer du bist, welchen Ruf du genießt, aus welchem Stamm du kommst, usw. Die NPCs verhalten sich natürlich auch basierend auf ihren eigenen Zielen und Persönlichkeiten unterschiedlich. Letztlich verändert sich ihr Verhalten auch durch all das vorherig genannte und mit Blick auf die Geschehnisse um sie herum.
Da sie also eine Erinnerung und ein rechts komplexes Entscheidungssystem haben, erscheinen sie “intelligenter” als NPCs in vielen anderen SPielen. Sie sind aber trotzdem nicht in der Lage ihre Algorithmen etc. zu verändern. Sie sind also nur so schlau, wie wir sie machen.
Sildadia: Kann man der KI also “beibringen”, dass ein Eimer eine Waffe ist und nicht nur ein Werkzeug? Ich weiß das allerdings ja nicht, wenn ich nicht vorher z.B. einen Gastwirt ca. 100 Mal damit geschlagen habe.
Caspian: @Sildadia Du kannst NPCs nicht beibringen Eimer unterschiedlich zu interpretieren, aber du kannst ihnen beibringen dich unterschiedlich zu interpretieren. Sie wissen, dass ein Eimer ein Eimer ist. Sie haben keine Angst vor Eimern, aber möglicherweise Angst vor dir. Egal ob du einen Eimer trägst oder nicht.

Sildadia: @Caspian Es reagiert also auf die Identität?
Caspian: @Sildadia Korrekt. Sie erinnern sich an die Täter und ihre Identitäten, aber nicht an alle Entitäten.

Sildadia: @Caspian Dann noch eine Folgefrage bzgl. der Identitäten. Werden NPCs Verbindungen zwischen Identitäten herstellen und sie als Bedrohung ansehen? Beispiel: Jeder Spieler, der einen NPC mit einem Eimer vermöbelt, ist von der Eimer-Angriff-Brigade. Wenn nun ein neuer Spieler der Organisation beitritt, haben die NPCs dann trotzdem Angst vor ihm, obwohl er noch nie jemanden mit einem Eimer vermöbelt hat? Hat eine Organisation also auch eine Identität?
Caspian: @Sildadia Organisationen haben eine Identität. Genau wie Nachnahmen/Familien, Siedlungen, Reiche und Stämme.
Die NPCs bewerten auch dein Aussehen, damit sie möglicherweise herleiten können, welchem Stamm, welcher Familie oder welchem Beruf du angehörst. Auch wenn NPCs also keine Eimer fürchten, wenn sie jemanden mit einer schweren Rüstung sehen, werden sie ängstlich.

Labbe: Was ist, wenn die Männer des Barons immer etwas gelbes tragen und nun trägst du auch etwas gelbes - werden sie dann sofort denken, dass du auch zum Baron gehörst?
Caspian: @Labbe Nein. Wenn du allerdings das Wappen des Barons trägst, dann stellen sie eine Verbindung her.
Labbe: Hmm, als Banditengruppe sollten wir also ein Wappen erstellen. Farben reichen nicht.
Caspian: @Labbe Momentan nicht, nein. Das würde es den Leuten zu einfach machen und sie könnten einfach die besagte Farbe tragen und sofort für Missverständnisse sorgen.

Priestess: Funktioniert das auch in die andere Richtung? Wenn du das Wappen einer Gruppe trägst, die NPCs immer hilft, behandeln sie dich dann besser?
Caspian: @Priestess Ja. Um ein Wappen herzustellen, benötigst du aber die korrekten Werkzeuge. Nur mit den exakt gleichen Werkzeugen, kannst du das Wappen herstellen. Duplikate werden als solche erkannt.

Sildadia: Da Organisationen eine Identität haben, macht es für mich nun viel nachvollziehbarer, dass man die Rüstung nur stehlen kann, wenn der Beklaute den Permadeath erleidet (wenn ich das richtig weiß).
Caspian: @Sildadia Das ist richtig. Rüstung kann nur abgenommen werden, wenn man den Permadeath erleidet.
Brudvir Stronk: Trifft das auch auf Handschuhe zu oder nur Brust- bzw. Beinrüstung?
Caspian: @Brudvir Stronk Es betrifft einige Inventarplätze, aber nicht alle.
* Ohnmacht (Incapacitation) ermöglicht es den Leuten, alles aus deinen Händen zu nehmen
* CDG (Coup-de-Grace) ermöglicht es den Leuten, Dinge aus deinem Rucksack zu entnehmen, deinen Körper zu verrücken und einige Kleidungsstücke zu entfernen
* Permadeath ermöglicht es den Leuten, deinen Körper komplett zu plündern

(OCE) iSagana: Selbst wenn man einen Ring stehlen möchte, muss derjenige also den Permadeath erleiden? Kann man einen Umhang also auch nur beim CDG stehlen?
Caspian: Beim CDG kannst du alles aus den Händen, den Füßen und am Kopf stehlen. Außerdem Dinge aus der Tasche, dem Rucksack oder aus den Hosentaschen. Während eines CDG, kannst du also einen Ring stehlen. Ein CDG ist quasi “versuchter Mord”.

Brudvir Stronk: Technisch gibt es also keinen Mord, sofern derjenige nicht den Permadeath erleidet.
Caspian: Technisch gesehen, hast du Recht.

Brudvir Stronk: Niemand kann also des Mordes angeklagt werden, solange er niemanden in den Permadeath schickt?
Caspian: @Brudvir Stronk Korrekt. Allerdings hat versuchter Mord die gleichen Strafen...
Brudvir Stronk: Es gibt auch weiterhin einen Timer, bezüglich der Plünderung richtig?
Caspian: @Brudvir Stronk Du hast nur begrenzt Zeit dafür, ja.
Caspian: Diese Unterscheidung ermöglicht es uns dramatische Geschichten zu erzählen, ohne das jedes Mal der einflussreiche Charakter den Permadeath erleiden muss.

Count Gin [Luna]: Wenn Spieler A also Spieler B “CDG’ed” und Spieler B noch Spielzeit in seiner Seele hat, dann hat Spieler A nur eine bestimmte Zeit, während der er Dinge aus dem Inventar plündern kann, aber er kann nicht an die Inventarplätze? Wenn ich also immer meine beste Ausrüstung trage, brauche ich mir darum keine Sorgen machen, sofern es nicht die letzte Spielzeit in meiner Seele wäre, korrekt?
Caspian: @Count Gin [Luna] Korrekt. CoE ist allerdings kein Spiel, bei dem deine Fähigkeiten mit der Ausrüstung besser werden. Die Ausrüstung betrifft eher deine Überlebensfähigkeit und vor allem deine Identität. Die “beste Rüstung” bedeutet also nicht viel.
Count Gin [Luna]: Man sollte einfach nichts außer Essen und Wasser mit sich tragen. Dann seine beste Kampfrüstung anziehen und zusammen mit dem team Siedlungen ausrauben, damit man nichts verlieren kann. Die Haltbarkeit könnte ein Problem werden, aber mal sehen.
Caspian: Ja, du kannst deine “beste Rüstung” immer tragen, aber entweder erfrieren, überhitzen oder einfach zu schlecht geschützt sein. Oder du trägst die best geeignetste Rüstung bist besser geschützt.
Haltbarkeit ist auf jeden Fall ein Faktor, genau wie der Typ der Ausrüstung. Denk dran, dass wir Schlag-, stumpfen und stechenden Schaden haben. Die jeweilige Rüstung ist also geeigneter oder eben nicht. Deine “beste Rüstung” könnte sich also als völlig nutzlos im Kampf erweisen.

Count Gin [Luna]: Gibt es einen Malus auf die Haltbarkeit, wenn man stirbt?
Caspian: Die Haltbarkeit wird bei Treffern heruntergesetzt. Ob man ohnmächtig ist oder nicht, interessiert die Rüstung nicht.
Belmont: Bezüglich des Transports von Körpern: Ich hoffe man kann einen Körper von solchen Spielern verschieben, die ohnmächtig sind und sich noch nicht wieder eingeloggt haben. Damit der Marktplatz nicht mit Körpern voll ist. Es wäre cool, wenn man einen Knopf drücken könnte und den Körper dann zum nächstgelegenen Bett transportieren würde, damit diese Funktion nicht missbraucht wird.
Caspian: @Belmont Großartige Idee. Ich bespreche das mit den Designern.

The Waerd: @Caspian Sind kulturelle Vorteile (wie der Waerd Siedlungs-chat) gebunden an einen Stamm bzw. einen Glauben?
Caspian: @The Waerd Sie sind gebunden an der Herkunft. Wenn du ein Kind hast, kannst du wählen, welche Kultur du dem Kind beibringen willst.

The Waerd: Wenn also eine Kypiq Siedlung die Waerd Kultur annimmt, haben sie nicht die Vorteile des Chats?
Caspian: Der kulturelle Teil betrifft alle Familien, von allen Kulturen. Du legst fest, welche kulturellen und religiösen Vorteile du an deine Nachfahren weitergeben möchtest.

Quelle: #soul-chamber im offiziellen CoE Discord

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Zeit für Geschenke

December 21, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv