Landverwaltung

November 16, 2018

1. Landparzellen

Die Welt von Elyria ist in Sektionen von Land, sogenannte Parzellen [1], unterteilt. Diese Parzellen sind 64m x 64m x 64m groß und können weiter unterteilt werden. Der erste Kontinent hat ca. 8.000.000 Parzellen Land und macht damit ca. 28% der kompletten Landmasse Elyrias aus. [2]

2. Land erhalten
 

  • Niederer Adel / Landadel
    Der niedere Adel, auch genannt Landadel, besitzt Land und kann es durch mehrere Optionen erhalten. Sie können es sich kaufen, Erben, durch Heirat oder nachteiligen Besitz erlangen oder mit Exposition Points. Wenn du immer mehr angrenzendes Land erhältst und sich weitere Personen deiner Vision anschließen, kannst du vom niederen Adel in die Aristokratie aufsteigen.
     

  • Land kaufen
    Der Graf hat einen Landverwaltungstisch in einem öffentlich zugänglichen Büro und zeigt dort, welche Parzellen an Land in seiner Grafschaft bestehen. Der Graf oder sein Stellvertreter (ein Landverwalter) können dort Blankoverträge einfügen und sie per drag/drop auf zu verkaufende Parzellen ziehen. Im Anschluss müssen sie nur noch den Preis festlegen.
    Jeder kann nun auf den Tisch blicken, die bisher freien Parzellen mit den Blankoverträgen sehen und dort mit seinem Namen unterzeichnen, das benötigte Geld “auf den Tisch legen” und den Vertrag mitnehmen.
    Gratulation! Es wurde soeben Land ver-/gekauft.
    Sobald du das Land gekauft hast, gehört es dir und du kannst legal darauf bauen. Dieses Land kannst du auch jederzeit wieder verkaufen. Du kannst dir sogar einen eigenen Landverwaltungstisch bauen und dort all dein Land anzeigen lassen bzw. es sogar darüber verkaufen.
     

  • Erbschaft
    Natürlich ist es möglich Land von dir selbst oder von anderen zu erben, sobald das Spiel startet, aber vermutlich wirst du als Kind einer NPC Familie beginnen. In diesem Fall, erbst du das Land deiner NPC Eltern nur, wenn sie dir einen gewissen Grad an Wertschätzung entgegenbringen. Andernfalls vererben sie das Land zurück an ihren Grafen. Um das Land deiner NPC Eltern zu erben, musst du einige Aufgaben für sie erfüllen, das Land verbessern usw. Wenn du sie fragst, sagen sie dir, ob du in ihrem Testament genannt bist oder nicht.
     

  • Heirat
    Sofern der Heiratsvertrag keine besonderen Regelungen zum Übergang von Grundbesitz enthält, wird das komplette Land unter den beiden Ehepartnern aufgeteilt und gehört somit jedem zu 50%.
     

  • Eigentumsübernahme
    Die Eigentumsübernahme ist ein Prozess, bei dem man Land erhält, dass von jemandem verlassen wurde und vorher dieser Person gehörte. Als verlassenes Land gilt Land, dass in den letzten 28 Echtzeit-Tagen nicht von dem Eigentümer oder seinen Familienmitgliedern besucht wurde. Das bedeutet natürlich, dass dieser Fall häufig bei Ländereien eintritt, die sehr abgelegen sind, nur selten besucht werden oder nicht mehr besucht werden, weil der Eigentümer über mehrere Wochen oder sogar Monate offline ist. Sobald Land als verlassen gilt, kann jemand versuchen dieses Eigentum zu übernehmen.
    Als erstes solltest du zum Landverwaltungstisch gehen, den du im Herrschaftssitz des Grafen findest und dieser zeigt dir dann das Land an, das als “verlassen” gilt. Am Tisch selbst kannst du nun deinen eigenen Vertrag anbringen und den alten Vertrag für das verlassene Land entfernen. Natürlich brauchst du dafür von einem Schreiber im Vorfeld einen neuen Vertrag, der den Kaufpreis, die Grundsteuer usw. enthält. Der Vertrag wird zwischen dir und dem Grafen geschlossen, genau wie bei dem regulären Kauf von Land. Da du das Eigentum allerdings übernimmst, kannst du die Bedingungen für den Vertrag vorgeben. Du fügst ihn dann also dem Tisch hinzu und klickst auf “Eigentumsübernahme” in der Benutzeroberfläche. Im Anschluss erhältst du deine Ausfertigung des Vertrages und in 28 Tagen geht das Eigentum dann auf dich über - sofern du das Land auch wirklich so lange halten kannst.
    Du gehst also zu dem Land, baust ein simples Haus darauf und verhinderst 28 Tage lang, dass das Haus zerstört wird. Wenn das Haus nach 28 Tagen nicht zerstört wurde, gehört dir nun das Land.
    Sobald du deinen Vertrag am Tisch angebracht hast, gibt er einen Hinweis an den Grafen heraus. Wenn ihm der Vertrag nicht gefällt, könnte es sein, dass er zu dem Stück Land kommt und versucht dich davon zu vertreiben. Sollte ihm der Vertrag allerdings zusagen, vielleicht weil du fair und großzügig warst, könnte es sogar sein, dass er kommt und dir hilft es zu verteidigen z.B. gegenüber des vorherigen Eigentümers.
    Der Prozess mit dem neuen Vertrag ist wichtig, denn die Eigentumsübernahme stellt einen legalen Weg zum Landerhalt dar und keinen illegalen. Es muss also zwingend ein Vertrag geschlossen werden.
    Es braucht also fast zwei volle Monate, damit das Land an einen neuen Eigentümer übergeht. Ein Monat, damit es als verlassen gilt und ein Monat, damit jemand neues das Eigentum erlangen kann.
     

  • Exposition Points
    Es ist während der Exposition möglich, sich Land mithilfe von Exposition Points (EP) zu kaufen. Land, das du mit EP kaufst, musst du nicht über den Landverwaltungstisch erwerben. Du wählst einfach ein Stück Land aus, dass bisher niemandem gehört (abgesehen vom Grafen) und kaufst es direkt mit EP.

3. Bodennutzung
Wohn- und Gewerbebau – Hierauf können Häuser, Tavernen, Handwerksgebäude, etc. gebaut werden. Es gilt einfach als baureifes Land.
Landwirtschaft – Hierauf kann Nahrung angebaut werde, Bienen gehalten, Tiere gezüchtet und alles andere, das sich um die Natur und erneuerbare Ressourcen des Landes dreht geschehen.
Industrie – Hier darf in Minen gearbeitet werden oder andere nicht erneuerbare Ressourcen abgebaut werden.

 

Widmung

 

  • Dieser Bereich betrifft sowohl die Makro- als auch Mikro Verwaltung in Bezug auf die Landverwaltung.

  • Du kannst einen Bereich als privat für dich, eine Organisation, eine Siedlung, eine Familie, eine bestimmte Liste von Personen oder für eine Nation / einen Staat deklarieren. Du kannst den Bereich auch als gemeinen Besitz deklarieren - mit den eben genannten Beschränkungen. In diesen bestimmten Bereichen, kannst du auch einzelne Gegenstände oder Bereiche als privat oder öffentlich markieren. Des weiteren kannst du einen bestimmten Bereich für eine bestimmte Aktivität freigeben, was den OPCs und NPCs erleichtert, die Dinge zu finden, die sie suchen. (Du markierst also einen Raum als dein “Geschäft” und sagst dann dem OPC/NPC, dass er sich “um das Geschäft kümmern” soll. Somit finden sie den Platz leichter.) Natürlich kannst du auch Beschränkungen hinsichtlich der Zeiten (dieser Ort ist frei zugänglich an jedem Sonntag oder in einem bestimmten Monat) und den Verhaltensregeln einführen (deine sogenannten “Hausregeln”, die du mithilfe eines impliziten Vertrages durchsetzt). [3]


4. Siedlungen
Wenn du über genug Land verfügst und alle Voraussetzungen erfüllst, kannst du ein Weiler erstellen und es dann später zu einem Dorf, einer Stadt usw. ausbauen.
Lese hier mehr über Siedlungen.

5. Land verkaufen und vermieten
In Chronicles of Elyria, kannst du das Land verkaufen oder auch vermieten. Dies geschieht mithilfe des Vertrags Systems.

6. Referenzen
[1] Caspian, DJ #18 Kingdom & Land Management, 8 January 2016
[2] Caspian, A Year of Foundation, 12 January 2018
[3] Snipehunter, CoE Discord tag ##8.8.2018#Designations#, 8 August 2018

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Zeit für Geschenke

December 21, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv