Alpha & Landverwaltung

November 19, 2017

Caspian - 17.11.2017
Language 1:
Thi schniake dumanu pfucks tekahrz pfod vrum e schlipahng uthehrzbaihr.

Language 2: Lis zissh'a suschamus dussh nossh'ma dashs dusch os gishb'am usnetsom.

Viel Glück dabei herauszufinden, welche beiden elyrianischen Sprachen das hier sind.

19. November 2017
Caspian - 19.11.2017
Wenn die Alpha 1 beginnt, wird diese nur sehr wenige Spielmechaniken beinhalten. Es wird vielmehr ein 3D Discord Server sein. Wir werden aber schnellstmöglich neue Features und Inhalte veröffentlichen bzw. einbauen. Mit jedem Release werden wir die Server wipen (also auf 0 zurücksetzen) und euch dorthin versetzen, wo wir es möchten, damit ihr die Mechaniken testen könnt. Wir schauen uns das Ganze dann an und verfolgen die telemetrischen Daten. Dabei werden sind wir auf euer Feedback im Early Access Forum angewiesen.
Ausgehend vom Feedback und den telemetrischen Daten die wir bekommen, machen wir die notwendigen Änderungen bevor wir in die Alpha 2 starten.
Die Alpha 1 wird auf ca. 65% der kompletten Features des Spiels anwachsen.
Die Alpha 2 wird zum Großteil die Architektur, strukturelle Dinge, Siedlungen und die Verwaltung von Königreich und Ländereien abdecken.
Zusammenfassend kann man sagen, dass die Alpha 1 den „Adventurer“ Bereich abdeckt. Alles was den Landadel, Aristokratie und den Hochadel betrifft, wird in Alpha 2 getestet.

Serpentius - heute um 04:33 Uhr #Land-Parzellen#
Blankwindow: Was ist im Durchschnitt die Größe von Neran Ländereien, da dies eine gute „Basislinie“ für alle anderen Ländereien wäre?

Caspian: Ok, also das ist nicht meine Rechnung von vorher, aber etwas, das wir berücksichtigen sollten.
Caspian: Eine Grafschaft kann klein sein (1km x 1km) oder 1km². Das beinhaltet dann 1024m x 1024m – mit Landparzellen, die die Größe von 64m x 64m haben. Davon ausgehend haben diese kleinen Grafschaften dann lediglich 256 Landparzellen. Es kommt dann natürlich noch auf das jeweilige Biom an, wie viel von diesem Land auch wirklich nutzbar ist.
Sagen wir für diese Rechnung sind ca. 40% durch Siedlungen nutzbar, der Rest ist durch Vegetation, Straßen oder Bergen belegt.

Das bedeutet, dass von den 256 Parzellen nur 102 für Siedlungen nutzbar ist. Wie ihr diese aufteilt, liegt natürlich ganz bei euch. Wenn man das Design-Journal () beachtet, könnt ihr also verschieden Große Siedlungen in eurer Grafschaft haben.

Eine 1km x 1km Grafschaft wird vermutlich keine Großstadt beinhalten, also schauen wir uns die anderen möglichen Siedlungen an:
Stadt – 25 Parzellen
Dorf – 9 Parzellen
Hamlet – 3 Parzellen

Das würde bedeuten, dass die 102 Parzellen in eurer kleinen 1km² Grafschaft (40% nutzbares Siedlungsland), wahrscheinlich 1-2 Städte, 2-4 Dörfer und vielleicht 4-8 Hamlets hätte. Nun...wir haben hier aber einige Annahmen getroffen. Die 40% sind komplett belegt mit Siedlungen, dass die Grafschaft auch wirklich komplett aus Land (und nicht z.B. Wasser) besteht und dass euer Biom auch die große Anzahl an Bewohnern ernähren kann. Vermutlich sind die Zahlen der Siedlungen also geringer.

Wir gehen außerdem davon aus, dass die Siedlungen in dem Beispiel immer die kleinste Variante darstellen. Es gibt also auch Hamlets die nicht nur aus 3 Parzellen bestehen oder Dörfer aus 9.

Caspian: Es ist wirklich schwer euch irgendwelche weiteren „Wahrscheinlichkeiten“ zu geben. Nicht alle Biome bieten die gleiche Anzahl an Nahrung und Wasser und nicht alle Grafschaften sind gleich groß. Außerdem hängt die Anzahl der Siedlungen an deren Größe – kleinere Siedlungen sind logischerweise auch leichter zu verwalten, als größere.

Santa Morbis: Ich gehe auch davon aus, dass die Siedlungen nicht so nah beieinander liegen und etwas Abstand haben oder? Genau wie im echten Leben, liegen die Städte logischerweise ein wenig auseinander. Das kann in einem Spiel mit einem 2,8 Stunden pro Tag/Nachtzyklus natürlich etwas reduziert werden, aber es macht trotzdem keinen Sinn, wenn die Städte zu nah beieinander liegen.

Caspian: @Santa Morbis, ja. Ich glaube wir haben die Abstände schon einmal beschrieben. Ich müsste mal in dem Wiki / den Notizen nachsehen, um genauere Angaben zu machen.
Wir haben die Entfernungen festgelegt und die Zeit berücksichtigt, die man benötigt, um den Kontinent zu durchqueren und die verschiedenen Königreiche etc.

Count Santana Salvatori: Ich habe 16 Parzellen in meiner Stadt und 25 Spieler starten ein wenig außerhalb der Stadt eine neue Siedlung. Ist das möglich?

Caspian: Wenn du in einer Stadt bist, können die Spieler natürlich aus der Stadt raus und versuchen Land vom Grafen kaufen. So funktioniert das System schließlich. Sie würden 3 Parzellen benötigen um ein Hamlet zu gründen und 9 für ein Dorf. Alles was noch größer wäre, müsste mit dem Grafen abgesprochen werden. Wenn der Graf diesen Siedlern keine Stadt zusprechen möchte, können sie eine solche Stadt auch nicht gründen. Sie können weiter Land kaufen, aber sie werden niemals die Vorzüge einer Stadt erhalten.

Count Santana Salvatori: Sie tun mir nicht weh, solange sie Steuern zahlen und sich benehmen, aber was, wenn die Grenzen zerfallen.

Caspian: Dann zerfallen die Grenzen. Du kannst auch versuchen die Ländereien neben einer Stadt zu kaufen, in der Hoffnung, dass die Stadt früher oder später das Land benötigt und es dir abkaufen möchte. Oder du erlaubst es der Stadt sogar, dieses Land zu belegen, weil du sie bzw. den Bürgermeister so unterstützen möchtest.
Keine Siedlung lässt es zu, dass du direkt neben ihr illegal eine Siedlung gründen kannst. Es funktioniert rein von der Mechanik her nicht.

 

Bilder zu den Biomen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Zeit für Geschenke

December 21, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv